Klein aber oho - der Hülsenstoppel

Ein wohl kleines und unscheinbares, aber trotzdem sehr wichtiges Zubehörteil bei einer Gespließten ist der Hülsenstoppel, schützt er doch die Steckhülse aus feinem Nickelsilber vor Verschmutzung und Korrosion.

Deshalb sollte man ihm schon bei der Herstellung das entsprechende Augenmerk schenken.

Einerseits muss er passgenau sein, andererseits muss er sich aber auch in das Gesamtbild einer edlen Gespließten einfügen.

Die Herstellung des sichtbaren Teiles des Hülsenstoppels habe ich im letzten Artikel "Abfall oder Schatz" bereits beschrieben, deshalb gleich zum eigentlich funktionellen Teil, dem Korkstoppel.

Man könnte jetzt natürlich irgendwas zusammenleimen und schleifen, aber ich habe mir das von meinem Lehrmeister der ersten Stunde (Harald Langer) anders abgeschaut.

Man kann diesen unscheinbaren Teil auch mit "Hirn" , und somit auswechselbar, herstellen.

Geeigneter Kork wird ausgewählt und verleimt, eine kleine Gewindestange wird hergestellt, und darauf der Kork geklebt.

Anschließend muss der Korkstoppel genau auf Maß eingeschliffen werden.

Gespließte Fliegenruten split cane PHP Fliegenruten Manufaktur

Der Korkstoppel wird eingeschraubt - fertig.

Jetzt wird auch klar, wozu das Innengewinde am sichtbaren Teil des Hülsenstoppels dient:

Kork nützt sich mit der Zeit ab, und verliert dadurch natürlich die Passgenauigkeit.

Durch das Gewinde kann der Korkteil ganz leicht ausgetauscht werden, und der wesentlich aufwändiger herzustellende Holzteil - der Hülsenstoppel soll ja auch zum Rollenhalter passen - kann somit weiter verwendet werden.

 Natürlich ist das für einen Hülsenstoppel eine ganze Menge Aufwand, aber eine edle Gespließte soll, ja vielmehr - sie MUSS bis in das kleinste Detail perfekt sein! Erst dann darf sie meine Manufaktur verlassen.

 

Es zeigt sich immer wieder, dass die meisten Probleme mit Steckverbindungen bei jenen Gespließten auftreten, bei denen der Hülsenstoppel fehlt.

Bedenkt man, dass die Steckverbindungen aus Nickelsilber auf wenige Tausendstel Millimeter (!) eingeschliffen und einpoliert werden, kommt auch die Wichtigkeit dieses kleinen, unscheinbaren Zubehörteiles zum Vorschein.

Darum sollte man diesem kleinen Detail die ihm gebührende Aufmerksamkeit schenken - die Steckverbindungen der Gespließten danken es mit langer Funktionalität.

 

 

Startseite

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Reinhard (Donnerstag, 22 September 2016 20:51)

    Lieber Peter,

    Wieder eine sehr schöne Demonstration deines handwerklichen Geschickes. Für viele scheint dieses kleine Teil eigentlich nur ein schöner "Zierrat" zum Gesamtbild der Rute zu sein. Aber nach deiner Erklärung erkennt man erst, dass dieser kleine Stoppel ein Garant dafür ist über lange Zeit Freude mit der Gespließten zu haben.

    LG
    Reinhard

  • #2

    Peter H. Postlbauer (Freitag, 23 September 2016 08:26)

    Danke Reinhard, für den netten Kommentar.
    Ja, der Hülsenstoppel hat schon seinen Sinn ;-)
    LG,
    Peter